Über

Rhythms of Resistance Köln
last update: 20/02/2007



*Bewegung kommt von "BEWEGEN"


Wir sind eine Action-Samba-Gruppe, die sich aus der Kölner Gruppe von "Kein Mensch ist illegal" heraus 2002 gegründet hat.

2003 entdeckten wir Rhythms of Resistance.

Mittlerweile sind wir Teil des transnationalen Netzwerks Rhythms of Resistance.

Wir verstehen unsere Strassen-Samba-Band als strategischen Block, der Musik als tragende und fokusierende Kraft zur Unterstützung von Menschenmengen nutzt,  und Teil von Demonstrations- und Aktionformen ist.

Wir spielen in wald, feld und stadt bei aktionen und demos aller kleinsten und größten art. stichworte: pink&silver, tactical frivolity, carnival against capital. Du kannst mitspielen oder tanzen (radical dancing). Wir geben action-samba-workshops und radical-dancing-workshops.

 

 

*Dies ist nur eine Website aus bits und bytes, schalte den Computer aus und triff uns auf der Strasse!


Alter: 14
 

Ich mag diese...

Hobbies: Bewegung kommt von (aufeinander zu) BEWEGEN-

Gerechtigkeit funktioniert nur von unten - und im überschaubaren Rahmen -
Selbstverständnis des RoR-Netzwerks: We are part of an activist anticapitalist transnational network, using samba as a form of political action.

We use tactical frivolity, inspired by carnival, to confront and critic systems of dominations and directly support everybody struggling against exploitation, discrimination and oppression.

We reject any false opposition between militancy and creative forms of resistance.

Even if we are different bands, operating in a decentralized fashion, we aim to maximise participation in our collective process.

Come with us! We have everything to play for.



Mehr über mich...



Werbung