Klartext e.V. : "Die Grenzen verlaufen zwischen oben und unten, und nicht zwischen den Völkern"

http://www.klartext-info.de/index.htm

 

KLARtext wurde am 28.2.93 in Frankfurt als Verein  gegründet und hat heute etwa 100 Mitglieder im ganzen Bundesgebiet (aktiv im Rhein-Main Gebiet, Kiel, Hannover, Braunschweig, Hanau und anderen Orten)


Anlass
für die Gründung waren die Anschläge auf Einwanderer im Jahr 1992. Ein paar Leute, die sich aus einer ehemaligen Deutsch-Ausländischen-Stadtteilinitiative kannten, entwickelten im Herbst 1992 die Ideen für KLARtext.

Ziele
Wir zeigen, dass die Grenzen nicht zwischen den Völkern, sondern zwischen oben und unten verlaufen. Wir wollen die Sanierung der Staatsfinanzen zu Lasten der Banken, der Konzerne und der Reichen, nicht zu Lasten der Millionen beschäftigten und arbeitslosen ArbeitnehmerInnen.

Methoden 
Wir machen verständliche Flugblätter (bisher neunzehn Flugblätter). Auflage bisher weit über 100.000. herausgegeben. Themen z.B. 10-15% weniger Rente für viele - Luxusrenten für wenige; Keine Firmenspenden für Parteien; Keine Besteuerung des Existenzminimums; Schuldenerlass statt Sparpakete; Aktien wichtiger als Brot? - Mehrwertsteuer auf Aktienhandel; Doppelte Staatsbürgerschaft für alle Einwanderer - nicht nur für Aussiedler usw.. Außerdem haben wir bisher vier preiswerte Broschüren herausgegeben, über die Absahner in Politik und Wirtschaft, über legale und illegale Steuerhinterziehung (Verschwundene Profite) und über die Krise der Staatsfinanzen (Sparen für wen?).

 

quelle: klartext e.V.

 

 

Sambanarchia am 26.2.09 19:43

Letzte Einträge: RoR Köln

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL